< Mai 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

13.05.2019

Mai 2019

Selbstschädigendes Verhalten bei Jugendlichen und zum Teil auch bei Kindern stellt in der pädagogischen und in der therapeutischen Arbeit eine große Herausforderung dar.  Im Seminar werden Grundlagen zum Verstehen des selbstschädigenden Verhaltens erarbeitet. Dabei wird auch die Gegenübertragungsdynamik einbezogen. Die Teilnehmer*innen erwerben sich auf der Grundlage dieses Verstehens ihre eigenen Interventions- und Unterstützungsmöglichkeiten, aber auch deren Begrenztheit, für ihren jeweiligen Arbeitsbereich.

Kursleiter*in: Dorothea Zimmermann, Psychologische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Traumatherapeutin, Supervisorin, Mädchennotdienst Wildwasser e.V.
Zielgruppe: MitarbeiterInnen von Jugendämtern, SozialarbeiterInnen, MitarbeiterInnen der Kinder- und Psychiatrie, PsychotherapeutInnen
Schwerpunkt:
  • Verständnis der zu Grunde liegenden Psychodynamik, Zugang zu einem eigenen Verstehen und einer eigenen Handlungsmöglichkeit, Übertragung auf das Arbeitsfeld der Teilnehmer*innen
Teilnahmegebühr: 135,00 €
Kategorie: Psychische Erkrankung
Seiten: