BEW neuhland

Ein Verbund von Therapeutischem Wohnen für junge Erwachsene

Mit dem trägerinternen Betreuten Einzelwohnen erweitern wir das bestehende Angebot des Verbundes aus Therapeutischen Wohngemeinschaften und Therapeutisch betreutem Einzelwohnen und tragen damit den unterschiedlichen Bedarfen unseres Klientel Rechnung. Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 18-27 Jahren. Sie werden in trägerinternen Einzelapartments gemäß SGB IX von Fachkräften betreut.

Zielgruppe sind junge Erwachsene

  • Die den engmaschigen Rahmen unserer/einer TWG nicht mehr in vollem Umfang benötigen bzw. die persönlichen Entwicklungsziele dort für sich erreicht aber noch einen (umfangreichen) Betreuungsbedarf haben, um die anstehenden Veränderungen in der eigenen Wohnung zu bewerkstelligen.
  • Für die der hochstrukturierte und stärker durch Regeln festgesetzte Rahmen der TWG mit seinen umfangreichen Gruppenangeboten und dem Zusammenleben mit Anderen eine Überforderung darstellt.
  • Die sich im Übergang von Jugendhilfe zur Erwachsenenhilfe befinden, bisher in betreuten Wohnformen gelebt haben und nun nach einer Anschlussperspektive mit Orientierung auf die Verselbständigung suchen.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass der Übergang vom engstrukturierten Rahmen der TWG, mit einem täglichen Betreuungsangebot , in den eigenen Wohnraum mit neuen Unsicherheiten und Herausforderungen verbunden ist. Der Zugewinn an Eigenständigkeit und Selbstverantwortung geht häufig einher mit sozialer Isolation, erhöhter Krisenanfälligkeit und Überforderung. Gerade der Ablöseprozess aus der Betreuung in der TWG ist verbunden mit ambivalenter Beziehungsgestaltung, regressiven Wünschen der Ausziehenden und unrealistischen Vorstellungen sowie massiven Ängsten vor dem großen Schritt in die Selbständigkeit. Erschwerend kommt hinzu, dass die auszugswilligen Hilfenehmer:innen aufgrund des aktuellen Wohnungsmarktes in Berlin häufig länger im engmaschigen Betreuungssetting der TWG verbleibe müssen, da sie keinen geeigneten Wohnraum finden. Langwierige Wohnungssuche und wiederkehrende Frustration destabilisieren die jungen Menschen und führen zu Selbstabwertung und Rückzug. Um diesen Aspekten entgegenzuwirken und die bisherige Entwicklung der Klient:innen zu stabilisieren, haben wir unser Angebotsspektrum durch das Betreute Einzelwohnen in Trägerwohnungen erweitert. Das zusätzliche Angebot des BEW möchte den sich im Laufe der Betreuung verändernden Bedürfnissen Rechnung tragen.

Wir betreuen junge Erwachsene die

  • Eine psychische Erkrankung haben oder davon bedroht sind (z.B. Depressionen, Persönlichkeitsstörung, PTBS, Panikattacken, Angst- oder Dissoziative Störung)
  • sich selbst verletzen oder suizidgefährdet sind
  • Krisenanfällig sind und/oder unter starken Stimmungsschwankungen leiden,

und

  • Für die das selbständige Leben in einer unbetreuten Wohnform aktuell noch eine Überforderung darstellt, die jedoch über grundlegende Fähigkeiten zur Bewältigung und Strukturierung des Alltages verfügen und, außerhalb von akuten Krisen, stabil genug sind alleine in einem Haushalt leben zu können.

Personen, die akut drogenabhängig sind oder bei denen eine Essstörung im Vordergrund steht, können wir in unserem Betreuungsangebot leider nicht aufnehmen.

Unsere pädagogische und sozialtherapeutische Arbeit möchte dabei unterstützen

  • Vorhandene Ressourcen zu erkennen und weiterzuentwickeln
  • Problemlösestrategien im Alltag, der Beziehungsgestaltung und im Umgang mit den psychischen Belastungen sowie Stabilität und Selbständigkeit zu erlernen und auszubauen,
  • Stabile Beziehungen kennen zu lernen und diese aufrecht zu erhalten,
  • Ein selbstbestimmtes Leben zu führen,
  • Sich im Lebensraum zu orientieren und ein Unterstützungsnetzwerk aufzubauen,
  • Krisen eigenständig zu meistern.

Unser Angebot

In den trägereigenen Ein-Zimmer-Wohnungen werden 7 junge Erwachsene von einem Team aus Fachkräften, gemäß der individuellen Hilfeplanung, betreut. Zusätzlich soll ein Raum für Gruppenangebote geschaffen werden, um die Möglichkeit des Ausbaus der Gruppenfähigkeit zu bieten. Hier können neue Erfahrungen in der Gruppe gesammelt und erweitert werden, soziale Kompetenzen auf- bzw. ausgebaut werden und voneinander in der Peer Group gelernt werden. Der Gruppenraum und das Betreuungsbüro wird sich in räumlicher Nähe zu den BEW Wohnungen befinden. Das Angebotsspektrum des BEW umfasst

  • Am Betreuungsbedarf orientierte, intensive Bezugsbetreuung durch zwei Fachkräfte, um Kontinuität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten,
  • Hilfen im Umgang mit der psychischen Erkrankung, Vermittlung von Techniken im Umgang mit Anspannungszuständen und Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten für innere Konflikte, Unterstützung bei der Bewältigung von Krisensituationen
  • Netzwerk- und Tandemgespräche
  • Entlastende und lösungsorientierte Einzelgespräche
  • Begleitung und Unterstützung im Alltag in den Bereichen Behörden, Arbeit, Gesundheit und Finanzen,
  • Hilfestellung bei der schulischen bzw. beruflichen Orientierung und Integration, in enger Kooperation mit beteiligten Akteur:innen wie z.B.: Jobcenter, Schule, Arbeit etc.
  • Hilfestellung in der Haushaltsführung
  • Hilfen zur Strukturierung des Alltages und der Gestaltung der Freizeit
  • Möglichkeit projektbezogene und trägerinterne sowie -übergreifende Gruppenangebote wahrzunehmen wie z.B. Psychoedukationsgruppen, Kreativ- und Entspannungsangebote, Sport- und Freizeitgruppen, Zuverdienstangebote
  • Kennenlernen und Anbindung an das regionale Versorgungssystem
  • Unterstützung beim Aufbau/Entwicklung und Erprobung eines Krisennetzwerkes/Krisenmanagements

Aufnahme

Interessent:innen für einen trägerinternen BEW Platz können sich telefonisch oder per Mail an uns wenden. Ebenso kann die Vermittlung über ein Krankenhaus, Psychiater:innen oder Therapeut:innen sowie über das Steuerungsgremium Psychiatrie erfolgen. Das Angebot ist überregional.

 

Im Falle einer Aufnahme wird der zuständige Teilhabefachdienst informiert und der Beginn der Betreuung in die Wege geleitet.

Kontakt zum BEW neuhland

Leiterin:

Silke Albrecht

Telefon: 030 - 417 28 38 38
E-Mail: silke.albrecht@neuhland.net
Adresse: Nikolsburger Platz 6, 10717 Berlin

Standorte: Wilmersdorf, Friedrichshain